Wusstet ihr, dass die Entwickler bei „Die Sims 3“ einige kleine Hinweise auf nachfolgende Sims 3-Erweiterungen versteckt haben? Mehr dazu erfahrt ihr heute bei einer (nach langer Zeit wiederbelebten) Ausgabe von Simfaktisch! 🙂

Los geht es mit Die Sims 3: Traumkarrieren. An dem mit dieser Erweiterung hinzugefügten Trampolin befindet sich bei genauerem Hinsehen eine kleine Fledermaus, die die Entwickler dort versteckt haben! Diese ist natürlich ein Hinweis auf das darauf folgende Erweiterungspack „Die Sims 3 – Late Night“, mit dem die altbekannten Vampire hinzugefügt wurden.

 

 

Mit der Erweiterung „Die Sims 3 – Lebensfreude“ kamen eine Reihe an unterschiedlichsten neue Interaktionen für eure Familie ins Spiel. Wenn ihr plötzlich auf die Idee kamt, mehre Gnome in euren Garten zu stellen, konnte es passieren, dass sich die kleinen Zwerge über Nacht auf dem Grundstück herumteleportierten und sich sogar vermehrten! So konnten auch ganze Gnom-Familien entstehen, an der sich schon das nächste Easter-Egg versteckte: der Baby-Gnom, der ebenfalls entstehen konnte, hat auf dem Shirt eine kleine Pfote, welches natürlich eine Anspielung auf das darauffolgende „Die Sims 3 – Haustiere“ Erweiterungspack ist.

 

 

 

Kennt jemand von euch noch diese Statue aus „Die Sims 3 – Wildes Studentenleben“? Wenn man sich die Beschreibung und die verwendeten Farben der Statue genauer ansieht, kann man sehen, dass diese Statue eine Anspielung auf Die Sims 4 ist! Die Plumbobs haben die gleiche Farben wie die für Die Sims 4 ursprünglich verwendeten Plumbobs (siehe unteres Bild). Aus wird in der Beschreibung davon gesprochen, dass „etwas auf uns zukommt …“.

Dies sind frühe Bilder der Sims aus Die Sims 4, auf denen man gut die grün-blauen Plumbobs erkennen kann.

 

Was haltet ihr von den ganzen Easter-Eggs? Habt ihr sie in Die Sims 3 gleich gefunden? 😀

Was denkst du über diesen Artikel? Gib deine Meinung ab und schreibe einen Kommentar!

Please enter your name here
Please enter your comment!