Hier werden wir für euch alle Informationen zum vierten Erweiterungspack
„Die Sims 4 – Hunde & Katzen“ zusammenfassen. Das Pack ist am 10. November 2017 erschienen. Die Liste wird regelmäßig um neue Infos ergänzt, alle neuen Infos sind mit dem Schriftzug „NEU:“ markiert. (aktueller Stand: 02.11.2017, 21:29 Uhr)

Hunde und Katzen erstellen:

  • Es können Hunde, Katzen, Waschbären und Füchsen im Erstelle Einen Sim erstellt werden (Mehr zu den letzten beiden weiter unten)
  • Aus unterschiedlichsten bekannten Hunde- und Katzenarten kann eine Vorlage gewählt werden
  • Man kann per Genetik verschiedene Rassen miteinander kreuzen
  • An Altersstufen stehen Welpen/Kitten, ausgewachsene und ältere Hunde/Katzen zu Verfügung
  • Für Katzen und Hunde stehen jeweils 17 Merkmale zur Auswahl
  • Für die Tiere sind keine Bestreben verfügbar
  • Man kann die Muskeln und die Beleibtheit der Tiere einstellen
  • Hunde haben zwei Outfit-Kategorien: eine Alltags-Kategorie und eine Kategorie zum Gassi gehen mit der Hundeleine
  • Die Tieraugen lassen sich jeweils links und rechts in separaten Farben einfärben
  • Für alle Tierarten gibt es extrem viele unterschiedliche Muster und Farben (Unter anderem auch komplett außergewöhnliche Kombinationen wie Roboter- Flicken- oder Skelett-Katzen- und Hunde)
  • Zum ersten Mal in der Geschichte von Die Sims für den PC gibt es viele unterschiedliche Klamotten zum Bekleiden der Tiere (Halsbänder, Gesamtoutfits, Kopfbedeckungen usw…)
  • Es gibt 51 kleine Hundearten, 69 große Hundearten und 51 Katzenarten
  • Um eine bestimmte Tierrasse zu finden, kann man mit einer Suchleiste suchen
  • Man kann das Fell entweder mit vorgefertigten Fellzeichnungen anpassen, oder selber Flecken, Muster und Symbole wie Sterne oder Blumen auf das Tierfell stempeln
  • Es gibt einen Spiegel-Modus, mit dem die Fellzeichnungen gespiegelt werden. So kann man den Hund symmetrisch gestalten.
  • Für Katzen können unterschiedliche Fell-Arten eingestellt werden (glatt, flauschig, gekräuselt usw.)
  • Farben zum Bepinseln können mit einem Farbrad bestimmt werden, dieses gibt es aber nur zum Bemalen der Tierfelle, nicht für Klamotten oder Frisuren der Sims
  • Für erwachsene Tiere gibt es 5, für Welpen 2 verschiedene Stimmlagen
  • Es lassen sich viele verschiedene Felltypen und Rasuren (von lang bis kurz) einstellen
  • Auch die Schnurrhaare können von den Farben angepasst werden
  • Die Tiere können einen Überbiss haben

Die Interaktion und Optionen mit den Tieren:

  • Für Hunde (und vermutlich auch Katzen) gibt es Trainingsgeräte wie Reiffen, Tunnel, durch die eure Tiere klettern können
  • Hunde und Katzen werden nicht aktiv spielbar sein (auch nicht mit einem Cheat)
  • Man kann die Tiere auch nicht im Live-Modus in der Sims/Tier-Auswahl unten auswählen
  • Man kann trotzdem alle wichtigen Informationen über das Tier in einem neuen Menü einsehen
  • Es wird Waschbären und Füchse geben, welche aber im Kern genau so wie die Hunde und Katzen funktionieren
  • Die Waschbären und Füchse haben jeweils eine eigene Stimmen-Kategorie
  • Tiere können zur Paarung gebracht werden, meistens bekommen sie dabei gleich mehrere Junge
  • Durch spezielles Futter können Tiere entweder verjüngt oder älter gemacht werden
  • Tiere können ihr Outfit wechseln
  • Zum Spielen mit den Tieren gibt es Bälle, ein Federspielzeug, Laserpointer und einiges mehr
  • Ein hungriger Hund bringt seinen leeren Napf zu seinem Herrchen
  • Wenn Kinder sich um ihre Haustiere kümmern, steigt ihre Verantwortung (Nur in Kombination mit dem GP „Elternfreuden“)
  • Es können insgesamt 8 Sims und Tiere zusammen leben
  • Katzen können mit den Apartment-Mäusen aus Großstadtleben interagieren, dieses kann man auch selber platzieren
  • Man kann Tiere anweisen, bestimmte Dinge zu tun oder Dinge zu unterlassen
  • Es können ebenfalls streunende Tiere von der Straße adoptiert werden
  • Es gibt leider keine Hundehütten in der Erweiterung
  • Es wird möglich sein, seine Tiere an der Staffelei zu Malen
  • NEU: Ihr könnt eure Tiere auf Simstagram teilen, damit sind auch gleichzeitig neue Erfolge verbunden
  • Es gibt zwei neue Fähigkeiten: Tiertraining und eine Tierarzt-Fähigkeit
  • NEU: Eure Tiere können weglaufen, kommen aber nach einer Weile wieder zurück
  • NEU: Ihr könnt Türen auch für Tiere abschließen
  • NEU: Es gibt Seemöwen die eure Tiere jagen, und Stinktiere, die eure Tiere ansprühen können
  • NEU: Eure Tiere haben unterschiedliche Schlafpositionen

Die neue Welt „Brindleton Bay“:

  • NEU: Es gibt 20×15, 20×20, 30×20, 30×30, 40×30, 40×40 und 64×64 große Grundstücke
  • NEU: Insgesamt sind in Brindleton Bay 16 Grundstücke vorhanden, davon sind drei standardmäßig leer

  • Es gibt vier Nachbarschaften in Brindleton Bay, drei davon sind normale Regionen
  • Eines der Grundstücke liegt an einer Strand-Region
  • Überall gibt es Marktstände wie in Die Sims 4: Großstadtleben
  • In einer der Regionen gibt es eine Art Stein-Parcour für Katzen (und eventuell auch Hunde)
  • NEU: Ihr könnt auf den Leuchtturm gehen oder dort ein Techtelmechtel haben
  • NEU: Es gibt einen Friedhof für Haustiere (nicht auf einem Grundstück, aber so in der Welt)

Die neue Tierarzt-Praxis:

  • Es ist möglich, eine eigene Tierazt-Praxis zu leiten
  • Das System läuft dabei so ähnlich wie bei den Geschäften aus An Die Arbeit! und den Restaurants aus Gaumenfreuden (Dafür sind aber nicht die beiden Erweiterungen nötig)
  • Als Tierarzt wird man die Praxis entwerfen können, Personal einstellen, ankleiden und verbessern, Operationen durchführen, Belohnungen freischalten und Tiere retten
  • Kranke Tiere können zum Tierarzt gebracht werden, ebenfalls können die Tiere dort kastriert und entkastriert werden
  • Anders als bei den Restaurants oder Geschäften kann man Familienmitglieder aus dem eigenen Haushalt einstellen
  • Das Stresslevel des Tieres muss reguliert werden, damit gute Diagnosen entstehen
  • Eure Sims können neue Medikamente herstellen
  • Beim Untersuchen hat man drei Hauptinteraktionsmöglichkeiten: Beruhigen, auf Krankheiten prüfen und Diagnostizieren
  • In eurer Praxis könnt ihr auch selber ein paar tierische Produkte verkaufen

Sonstiges:

  • Auch für Erwachsene Sims gibt es neue Merkmale und ein Bestreben
  • Es gibt eine kleine Tier-Klappe für Katzen
  • Haustiere können auch in die Gruppen von Zeit Für Freunde hinzugefügt werden
  • Es gibt ebenfalls neue Grundstücksmerkmale
  • Es ist möglich, Tiere im Haushalt zur Adoption freizugeben
  • Es gibt keine Karrieren für die Tiere
  • Man kann selbstgemachtes Futter für seine Tiere zubereiten
  • Welpen und kleine Hunde können herumgetragen werden
  • Für erwachsene Sims gibt es 2 neue Merkmale: Hunde/Katzenliebhaber
  • Ein neues Bestreben ist ebenfalls mit dabei
  • Im Baumodus gibt es neue Kategorien für die Tier-Objekte
  • Wenn man das Altern für Tiere ausschaltet, altern auch die Tiere nicht
  • Es gibt einen neuen Songwriter-Radiosender
  • Man kann Tiere nicht manuell Altern lassen
  • NEU: Kleinkinder können durch die Tierklappe laufen
  • NEU: Der Butler aus dem Vintage-Glamour-Pack kann sich ebenfalls um eure Tiere kümmern
  • NEU: Es wird ebenfalls neue Gerichte und 5 neue Grundstücks-Merkmale geben
  • NEU: Es gibt eine neue Feder-Sammlung und vier neue Sammelpflanzen
  • NEU: Es gibt einen kleinen funktionierenden Staubsaugerroboter, auf dem eure Katzen auch „fahren“ können

Die Sims 4: Hunde & Katzen erscheint am 10. November für PC und Mac. Mehr Informationen zur neusten Erweiterung, Screenshots und Trailer findet ihr auf unserer Infoseite. Ihr könnt die Erweiterung ebenfalls bei Amazon* vorbestellen.

12 Kommentare

  1. Eure Seite gefällt mir sehr gut! Besonders „Simfaktisch“ ist interessant und ich kenne nichts Vergleichbares.
    Danke für die vielen Infos. Man könnte noch ergänzen, dass es ein Ambrosia Leckerli gibt, mit denen man sein verstorbenes Haustier wiederbeleben kann. LG

  2. Also super Seite! Viele und nützliche Infos!
    Ich suche nur überall ob es eine bestimmte Rasse gibt. Es wäre gut wenn man eine Liste mit all den ’normaleb‘ Rassen machen könnte. Mich interessiert nämlich ob European sled dogs vorhanden sind.
    LG Kara

  3. Sehr cool alle Infos auf einem Blick! Allerdings kann man die Tiere manuell altern lassen, man kann in der Tierpraxis so einen „Riegel“ dafür kaufen (in diesem Schrank am Eingang).

  4. Ich habe das Pack schon ich liebe es allerdings stört es mich das die katzen und Hunde Babys genauso aussehen wie eines ihrer Elternteile…

Was denkst du über diesen Artikel? Gib deine Meinung ab und schreibe einen Kommentar!

Please enter your name here
Please enter your comment!