Gestern Abend ist der offizielle Entwickler-Stream zu „Tiny Houses“ zu Ende gegangen, den ich in diesem Beitrag zusammenfassen möchte.

Wenn ihr das Pack installiert habt, findet ihr schon in der Weltenübersicht einen neuen Hinweis auf die Minihäuser, ähnlich wie auch schon in Gaumenfreuden mit den Restaurants. Wenn ihr auf ein Wohngrundstück und dort in den Baumodus wechselt, seht ihr in der Grundstücksinfo einige neue Informationen für die Minihäuser, hier könnt ihr ebenfalls das normale Wohngrundstück in ein solches verwandeln. Es gibt drei Stufen der kleineren Häuser: das Small Home mit 100 Feldern, das Tiny Home mit 64 Feldern und das Micro Home mit 32 Feldern. Umso kleiner das Haus ist, desto mehr Vorteile kann man nutzen, die man ebenfalls im Baumodus einsehen kann.

  • Vorteile bei 100 belegten Kacheln:
    • niedrigere Rechnungen
    • Glücklich, Inspiriert und Konzentriert-Emotion doppelt so lang
  • (zusätzliche) Vorteile bei nur 64 belegten Kacheln:
    • einfacheres Aufsteigen bei Fähigkeiten
    • doppelt so hoher Komfort
  • (zusätzliche) Vorteile bei nur 32 belegten Kacheln:
    • doppelte Pflanzenwachsgeschwindigkeit
    • schneller steigende Freundschaftslevel

Oben im blauen Balken wird immer ganz genau angezeigt wie viele Felder ihr aktuell belegt habt, Bodenbeläge außerhalb des Hauses, Objekte, Pools oder die Oberfläche des Bodens zählen nicht zu dieser Zahl dazu.

An neuen Objekten für den Baumodus stehen insgesamt 35 neue Objekte bereit, von denen drei allerdings nur Lampen in unterschiedlichen Höhen und zwei Versionen des Klappbettes mit jeweils einem oder keinem angeschlossenen Sofa sind. Ansonsten gefällt mir die Möbelauswahl ganz gut, viele Objekte gibt es in bunten Farben wie Türkis, Orange und Gelb die sich hier wie ein roter Faden durch den Katalog ziehen, aber auch ein paar neutrale Farben sind dabei. Insgesamt gibt es auch ein ein Kästchen großes Regal und Schreibtisch sowie zwei 3-in-einem-Kombinationen mit Bücherregal, Fernseher und Stereoanlage.

 

Im Erstelle einen Sim-Modus gibt es ebenfalls ein paar ganz coole und gemütliche neue Objekte, die laut den Entwicklern im Hygge-Stil gestaltet wurden. Im Gegensatz zum Baumodus sind hier eher überwiegend dunklere und natürliche Farben zu finden, aber natürlich sind hier trotzdem einige bunte Optionen dabei. Interessanterweise gibt es alle Frisuren für die Erwachsenen so auch für die Kinder und Kleinkinder, was es vorher in anderen Packs noch nicht so gab.

Die Sims 4: Tiny Houses erscheint am 21. Januar für PC und Mac, sowie am 4. Februar für Xbox One und PS4, alle Infos findet ihr auch nochmal auf meiner Infoseite. Wenn ihr euch den Original-Stream ansehen wollt, findet ihr diesen hier.

Was denkst du über diesen Artikel? Gib deine Meinung ab und schreibe einen Kommentar!

Please enter your name here
Please enter your comment!