Sammelguide: Mikroskop-Bilder

Eine neue Sammlung in „Die Sims 4“ sind die Mikroskop-Bilder.

Mikroskop-Bilder sammeln:

Um an diese hübschen und auch dekorativen Stücke zu kommen, benötigt euer Sim das Objekt „Leben unter dem Mikroskop“ aus dem Kaufkatalog.
Die Hälfte der Sammlung lässt sich durch die einfache Interaktion „Verwenden“ am Mikroskop entdecken. Für die restlichen Bilder benötigt dein Sim die Logikfähigkeit um Proben von Pflanzen, Fossilien und Kristallen nehmen zu können. Mithilfe solcher Proben kann dein Sim dann auch die übrigen Bilder der Sammlung erforschen. Die gesammelten Proben werden bei der Analyse zerstört.

Mikroskop-Bilder:

Hier findet ihr alle 12 Mikroskop-Bilder, sortiert nach Name, Seltenheit und Wert.

BildNameSeltenheitWertBeschreibung
KristallpalastSelten§485An der Schnittstelle zwischen ernstzunehmender Wissenschaft und neumodischem Hokuspokus befindet sich der Kristall. Hier sehen wir sowohl den charakteristischen, optischen und mechanischen Aufbau eines Kristalls, der wegen seiner elektrischen, optischen und mechanischen Eigenschaften bei Wissenschaftlern so begehrt ist, sowie das glitzernde Kristallfunkeln, das bekannt ist für seine harmonische Atmosphäre der Liebe und aurareinigende Magie.
Benötigte Probe: Kristall
Blättriges FleischSelten§445Ist es nicht merkwürdig, wie sehr ein versteinertes Blatt einem Stück Fleisch ähnelt, wenn man ganz nah heranzoomt? Haben Pflanzen und Tiere mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick sieht? Empfinden Blätter auch so was wie Liebe und Angst? Was bedeutet das für Veganer? Sollten wir überhaupt noch etwas essen? Kunst wirft einige ernste Fragen auf.
Benötigte Probe: Fossilie
SpurenüberbleibselUngewöhnlich§225Weißt du manchmal etwas, weil es dir deine Knochen verraten? Der Grund dafür ist, dass das Skelett als Antenne wirken kann, die Informationen an das Gehirn sendet. An dieser Dinosaurierfossilie erkennen wir die Verfolgungsleitung, die den Knocheninstinkt wahrscheinlich schreien ließ: "Lauf" METEOR!" Das Gehirn eines Dinosauriers hatte die Größe einer Erbse, deshalb hat es keiner von ihnen geschafft. Viel Spaß mit deinem Gemälde!
Benötigte Probe: Fossilie
Makelbehaftete BlüteUngewöhnlich§220Dieses Kunstwerk erzählt die Geschichte des unbeholfenen Jugendstadiums der Zellentwicklung, in dem sie von peinlicher Akne gequält wird. Es kann helfen, ausreichend Regenwasser aufzunehmen und zum Glück kann sich eine Zelle ja teilen und sich so ihre Verabredung zum Abschlussball selbst herstellen.
Benötigte Probe: Pflanze
ZellbausteinUngewöhnlich§220Sieh dir nur die Beschaffenheit dieser leuchtenden Zellen an. Kein Wunder, dass man sie "Basteine des Lebens" nennt. Eigentlich besteht der einzige Unterschied zwischen Bauklötzen und lebendigen Zellen darin, dass Organismen nicht von Kindern zusammengesetzt werden (bis auf das Schnabeltier, das von einem Drittklässler namens Frank gebaut wurde).
Benötigte Probe: Keine
Im FallUngewöhnlich§215Unter Verwendung aller Herbstfarben stellt dieses Mineraliengemälde den verblassenden Glanz der Jugend und das hohe Alter dar, wenn alle Hoffnung verflogen ist und der von uns gewählte Weg sich schließlich seinem tränenerfüllten Ende nähert. Häng es in die Essecke oder ins Babyzimmer!
Benötigte Probe: Keine
HooplanktonGewöhnlich§100Dieses ansprechende Kunstwerk zeigt das Plankton-Hula-Hoop-Team mitten bei den Proben für eine Darbietung, die niemand je zu Gesicht bekam, da das gesamte Team auf dem Weg zu ihrem Auftritt von einer Schildkröte gefressen wurde.
Benötigte Probe: Keine
Schwärmerei in BlauGewöhnlich§95Du hast keinen grünen Daumen? Das macht nichts. Erfreue dich an Pflanzen auf Zellebene, wo sie blau sind, und als Kunst, wo sie kein Wasser, kein Sonnenlicht und keine Motivationsreden von wegen "Bitte verlass mich nicht" benötigen.
Benötigte Probe: Pflanze
Party in RosaGewöhnlich§115Vergrößerung offenbart interessante Tatsachen über Mikroorganismen, wie zum Beispiel ihre Vorliebe für rosa Kaugummi-Deko und festliche Spruchbänder in ihrem Wohnzimmer das ganze Jahr über. Wäre das Leben auf der Erde eine riesige Party, würden die Mikroorganismen als Erste kommen und - wie dieses Gemälde zeigt - auch als Letzte wieder gehen!
Benötigte Probe: Keine
Psychedelischer SteinGewöhnlich§110Wenn uns die Mikroskopforschung an Mineralien eins gelehrt hat, dann das: Steine sind total psychedelisch! Hier sehen wir zigtausendfach vergrößertes Dunit in heller Tempera festgehalten. Häng es in einem Wohnheimzimmer auf!
Benötigte Probe: Keine
SchneekampfGewöhnlich§110Es heißt, jede Schneeflocke sei einzigartig. Diese durch ihre individuelle Flockigkeit gestärkten Schneekristalle scheinen sich um eine unförmige Schneepyramide zu versammeln, um sie dafür zu vermöbeln, dass sie ZU anders ist. Wie dieses Gemälde zeigt, ist Schnee nicht so nett, wie es den Anschein macht.
Benötigte Probe: Kristall
Ständig im FlussGewöhnlich§105Verlieb dich nie in einen Plankton. Diese Vagabunden lassen sich einfach vom Strom treiben. Hier ist ein solcher Plankton, der nach einem Konzert als Elektro-Gitarrist bei der Bakterien-Band mit seinen Fans tanzt. Zum Glück wurde dieser Augenblick künstlerisch festgehalten, denn wir werden ihn nie wiedersehen.
Benötigte Probe: Keine
Mikroskop-JockeyBelohnungsschild§0Für die Vervollständigung der Mikroskop-Bilder-Sammlung erhält der Haushalt eurer Sims das Belohnungsschild “Mikroskop-Jockey”, welches zum einen das Haus dekoriert und euch zum anderen jedes Mal, wenn ihr es anschaut, an den Moment erinnert, in dem sich die vielen Stunden am Mikroskop endlich ausgezahlt hat.

Verwendung der Mikroskop-Bilder:

Neben der Tatsache, dass die Bilder hübsch anzusehen sind, erhöhen sie außerdem das konzentrierte Dekor.